Südkorea Einreise
Mit K-ETA mühelos ohne Visum in Korea einreisen

Bei der Planung deiner Reise nach Seoul ist es wichtig, dass du dich mit den Einreisebestimmungen Südkoreas auseinandersetzt. Nur so kannst du sicherstellen, dass du bei der Passkontrolle auch alle wichtigen Reiseunterlagen griffbereit hast. Hier bekommst du umfassende Informationen zur visumsfreien Einreise nach Südkorea sowie zur K-ETA Einreisegenehmigung. Zusätzlich gebe ich dir praktische Tipps für eine reibungslose Ankunft am Flughafen in Seoul.

Anzeige – Seite enthält Werbung und Affiliate-Links

Keine Zeit zum Lesen? Jetzt speichern und teilen!

Die Reise in ein neues Land ist wie das Öffnen eines Buches voller unbekannter Seiten, das darauf wartet, von dir erkundet zu werden. Auch Südkorea erwartet dich mit faszinierenden Kontrasten und unzähligen Entdeckungen.

Egal, ob du die lebhafte Hauptstadt Seoul auf einer Städtereise erleben oder Korea auf einer Rundreise erkunden willst – bevor es losgeht, sind jedoch die Einreiseformalitäten zu erledigen.

Insbesondere was die Einreise nach Südkorea aus Deutschland, Österreich und der Schweiz betrifft, solltest du dich mit den Einreisebestimmungen des Landes vertraut machen. Das wird dir später bei der Passkontrolle am Flughafen helfen, alle notwendigen Unterlagen und Reisedokumente griffbereit zu haben.

Anzeige

Best of Südkorea: Skylines, Tempel & Inselabenteuer

Erlebe faszinierende Metropolen, atemberaubende Landschaften und jahrhundertealte kulturelle Schätze. Erlebe den krassen Kontrast zwischen Tradition und Moderne, Stadt und Natur. Schlafe in modernen Boutique-Hotels und im traditionellen Hanok Haus. Starte noch heute deine Reise nach Südkorea!

Für die meisten Reisenden umfasst dies neben einem gültigen Reisepass auch die Beantragung einer elektronischen Einreisegenehmigung (K-ETA – Electronic System for Travel Authorization), die bei der visumsfreien Einreise in Südkorea in der Regel zwingend erforderlich ist.

Ein Visum für die Einreise nach Korea benötigst du grundsätzlich nur, wenn du dich als deutscher Staatsbürger für mehr als 90 Tage in Südkorea aufhalten möchtest und dort einer Erwerbstätigkeit nachgehen willst.

Südkorea feiert das „Visit Korea Year“ und ermöglicht bis zum 31. Dezember 2024 vorübergehend 22 Ländern/Regionen, darunter Deutschland und Österreich, die Einreise ohne Visum. Während dieser Zeit ist die Beantragung der K-ETA für diese ausgewählten Länder nicht erforderlich. Stattdessen muss bei Ankunft am Flughafen eine Arrival Card ausgefüllt werden.

Einreise Südkorea: Wann braucht man ein Visum für die Einreise nach Korea?

Deine Einreise nach Südkorea kann für verschiedene Reisezwecke erfolgen, sei es für einen Kurztrip nach Seoul während deiner Rundreise durch Asien, einen längeren Urlaub oder auch geschäftliche Angelegenheiten. Je nach Dauer und Art deines Aufenthaltes gibt es hierfür unterschiedliche Regelungen und Voraussetzungen, die du für eine mühelose Einreise erfüllen musst.

Grundsätzlich unterteilen sich die Einreisebestimmungen für Südkorea in zwei Kategorien: Visumsfreie Einreise und Visumpflicht.

Einreise ohne Visum

Als Staatsangehöriger von Deutschland, Österreich oder der Schweiz genießt du eine visumsfreie Einreise nach Südkorea. Diese Regelung gilt jedoch nur für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen, sei es zu touristischen Zwecken oder auch für geschäftliche Angelegenheiten. Letztere schließen jedoch vergütete Erwerbstätigkeiten aus und beinhalten beispielsweise die Teilnahme an Besprechungen, Konferenzen oder Vertragsabschlüssen. Auch ein Transit in ein anderes Land, eventuell mit einem Flughafenwechsel zwischen Incheon und Gimpo, ist im Rahmen einer visumfreien Einreise möglich.

Wichtig ist hierbei, dass du bei deiner Einreise in Korea einen gültigen Reisepass, eine gültige K-ETA Einreisegenehmigung und ein bestätigtes Ticket für deinen Rück- oder Weiterflug in ein anderes Land vorweisen kannst. Außerdem solltest du auf Nachfragen ausreichende finanzielle Mittel, bestenfalls in Form von Kreditkarten, nachweisen können.

Für eine visumfreie Einreise in Südkorea benötigst du:

  • einen Reisepass, der zum Zeitpunkt deiner Einreise noch mindestens drei Monate gültig ist
  • eine gültige elektronische Reisegenehmigung (K-ETA)
  • ein bestätigtes Hin-/Rückflug- bzw. Transitticket, um die Absicht deines kurzfristigen Aufenthalts nachzuweisen

Bitte beachte, dass die Anforderungen der Fluggesellschaften bezüglich mitzuführender Dokumente von den staatlichen Regelungen abweichen können. Ebenso können sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern. Ich empfehle dir daher, dich vor Antritt deiner Reise nach Südkorea frühzeitig bei der Botschaft der Republik Korea in Deutschland oder beim Auswärtigen Amt über die aktuellen Bestimmungen zur Einreise zu informieren.

Anzeige

Barclays Visa weltweit gebührenfrei

OHNE Kontowechsel: Genieße alle Vorteile der Barclaycard Visa, ohne einen einzigen Euro Jahresgebühr zu zahlen. Auch der Karteneinsatz im Ausland ist für dich gebührenfrei. So kannst du mit deiner Barclaycard weltweit sicher bezahlen und in jedem Land Geld in Landeswährung abheben.

Visumpflichtige Einreise:

Für längere Reisen nach Südkorea, die über eine 90-tägige visumsfreie Einreisedauer hinausgehen, ist ein Visum erforderlich. Dies betrifft dich beispielsweise, wenn du beabsichtigst in Korea zu studieren, in Südkorea zu arbeiten oder als Digitaler Nomade dort zu leben. Die Art des benötigten Visums hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Zweck deines Aufenthalts, der Dauer und deinen persönlichen Umständen.

VisitSeoul ist ein Reiseblog und kein offizielles Angebot der koranischen Regierung bzw. der Stadt Seoul. Daher konzentriere ich mich vor allem auf die Einreise für touristische Zwecke und werde an dieser Stelle nicht weiter auf die visumspflichtige Einreise eingehen.

Solltest du jedoch eine der nachfolgenden Fragen mit „Ja“ beantworten können, empfehle ich dir, dich mit der Botschaft der Republik Korea in Deutschland in Verbindung zu setzen, um die möglicherweise notwendige Beantragung eines Working-Holiday-Visums oder eines anderen Visums abzuklären.

In folgenden Fällen benötigst du möglicherweise ein Visum für deine Einreise nach Südkorea:

  • Du möchtest einen bezahlten oder unbezahlten Job nachgehen, einschließlich Au Pair?
  • Du möchtest eine Ausbildungsstätte, wie zum Beispiel eine Sprachschule, besuchen?
  • Du nimmst an einem Austauschprogramm teil?
  • Du führst in Südkorea Forschungsarbeiten durch?
  • Du möchtest länger als 90 Tage in Südkorea bleiben?
  • Du planst in Südkorea zu heiraten und anschließend dort zu wohnen?
  • Du hast keine K-ETA Einreisegenehmigung erhalten?

Bitte beachte, dass die Anforderungen und Verfahren für verschiedene Visumtypen unterschiedlich sein können. Um sicherzustellen, dass du die aktuellsten und genauesten Informationen erhältst, empfehle ich dir, dich direkt bei der koreanischen Botschaft oder dem konsularischen Amt zu erkundigen.

Anzeige

Meine liebsten Hotels & Unterkünfte in Seoul

Mit der Suche nach dem perfekten Hotel in Seoul kannst du Stunden verbringen. Ich habe für dich unzählige Reiseblogs nach Hotelempfehlungen für deine einzigartige Städtereise durchsucht und dir aus diesen Tipps die besten Hotels in Seoul in einer handverlesenen Liste zusammengestellt.

K-ETA Südkorea: Die elektronische Einreisegenehmigung für Südkorea

Die elektronische Einreisegenehmigung, auch bekannt als K-ETA (Electronic System for Travel Authorization), ist ein wichtiger Schritt deiner Reiseplanung für eine reibungslose Einreise nach Südkorea. Mit diesem System wird es Staatsangehörigen bestimmter Länder, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz, ermöglicht, eine Genehmigung zur visumfreien Einreise vorab online zu beantragen.

Die Einführung der K-ETA hat zur Folge, dass die bisherige Arrival Card, die bei der Einreise in Südkorea ausgefüllt werden musste, nicht mehr benötigt wird. Die elektronische Einreisegenehmigung K-ETA ist also eine Art digitaler Ersatz für die Arrival Card, der den Einreiseprozess vereinfacht und die Wartezeiten bei der Passkontrolle am Flughafen minimiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie die Beantragung mit K-ETA funktioniert? – Youtube-Kanal von Korea Immigration

Einreise in Südkorea: Wo kannst du K-ETA beantragen?

Die K-ETA Einreisegenehmigung kannst du vor Antritt deiner Reise entweder auf der offiziellen Webseite des Korea Electronic Travel Authorization Center beantragen oder du kannst die offizielle K-ETA App für Südkorea aus deinem jeweiligen App-Store kostenlos herunterladen und nutzen.

Hier kannst du deine Einreise nach Südkorea beantragen: https://www.k-eta.go.kr/

Bitte beachte, dass die Bearbeitung deines K-ETA Antrags bis zu 72 Stunden dauern kann. Daher empfehle ich dir, deine Einreise nach Korea nicht zu kurzfristig vor deiner Abreise zu beantragen.

Es ist auch möglich, deine Einreisegenehmigung über inoffizielle K-ETA Webseiten oder mithilfe von Visum Agenturen zu beantragen. Bedenke jedoch, dass du hierbei persönliche Daten an Dritte weitergibst und zusätzliche Gebühren für diesen Service berechnet werden können.

Ich empfehle dir, deine Einreise nach Südkorea ausschließlich über die offizielle Webseite der koreanischen Regierung zu beantragen. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass alle erforderlichen Informationen korrekt erfasst werden und du dich vor möglichen Betrugsversuchen schützt, vor denen die koreanische Regierung warnt. Zudem entstehen dir keine zusätzlichen Kosten für die K-ETA Beantragung, du zahlst nur die reguläre Gebühr für die Einreisegenehmigung.

K-ETA beantragen: Was du für deinen K-ETA Antrag benötigst?

Für die Beantragung deiner K-ETA Einreisegenehmigung benötigst du folgende Dokumente und Informationen:

  • einen Reisepass, der bei deiner Einreise noch mindestens drei Monate gültig ist
  • eine E-Mail-Adresse, auf die du (idealerweise immer) Zugriff hast
  • ein biometrisch ähnliches Gesichtsfoto von dir, das du auch mit deinem Handy machen kannst
  • eine Kreditkarte oder Debit Card, um die Antragsgebühr bezahlen zu können

Anzeige

SIM-Karte für mobiles Internet in Südkorea

Mit unbegrenztem Datenvolumen brauchst du dir keine Gedanken über den Verbrauch deiner mobilen Daten machen. Bleibe in Korea jeder Zeit mit dem Internet verbunden und nutze auf Reisen all deine Apps wie Zuhause im WLAN.

Bestelle dir jetzt deine 4G/LTE SIM-Karte für deine Seoul Städtereise!

K-ETA Gültigkeit: Wie lange ist die Einreisegenehmigung K-ETA gültig?

Eine einmal erteilte K-ETA Einreisegenehmigung ist ab dem Datum der Genehmigung für 3 Jahre gültig. Dieser Zeitraum wurde zum 3. Juli 2023 von 2 Jahren auf 3 Jahre erweitert. Diese Änderung gilt jedoch ausschließlich für Genehmigungen, die nach diesem Datum erteilt wurden. Die vor dem 3. Juli 2023 erteilte K-ETA Genehmigung bleibt bis zu ihrem festgelegten Ablaufdatum gültig.

Innerhalb des Gültigkeitszeitraums kannst du so oft wie du möchtest ohne Visum mit deiner K-ETA in Südkorea einreisen. Dennoch stellt die K-ETA-Genehmigung keine Garantie für die Einreise in die Republik Korea dar. Die endgültige Entscheidung über deine Einreise wird von den koreanischen Grenzbeamten vor Ort getroffen.

Es gibt jedoch Ausnahmen, in denen du auch vorzeitig eine erneute Einreisegenehmigung beantragen musst, selbst wenn deine aktuelle K-ETA noch gültig ist. Beachte, dass bei jeder Reise nach Südkorea der Grund deiner Einreise mit einer K-ETA-Genehmigung touristische oder geschäftliche Zwecke sind, für die keine separate Beantragung eines Visums erforderlich ist.

In folgenden Fällen musst du vorzeitig eine neue K-ETA beantragen:

  • Änderung deines Namens (z.B. Heirat)
  • Änderung deines Geschlechts
  • Änderung deiner Staatsangehörigkeit
  • du hast einen neuen Reisepass (Passnummer, Ablaufdatum)
  • du bist an infektiösen Krankheiten erkrankt
  • du wurdest seit deiner letzten Beantragung vorbestraft

K-ETA Kosten: Was kostet die Einreisegenehmigung für Südkorea?

Die Beantragung der K-ETA ist kostenpflichtig. Aktuell beträgt die K-ETA Gebühr 10.000 KRW, das sind etwa 7 Euro. Eine Erstattung der Genehmigungsgebühr ist nicht möglich, selbst wenn deine Einreise abgelehnt wird. Die Gebühr kannst du ausschließlich mit Kreditkarte oder Debitkarte bezahlen.

Pro-Tipp: Die koreanische Regierung hat im Zusammenhang mit dem „Visit Korea Year“ die Pflicht zur Beantragung der K-ETA für Staatsbürger von Deutschland und Österreich bis zum 31. Dezember 2024 vorübergehend ausgesetzt. Du könntest dir dadurch die K-ETA Gebühr sparen, musst jedoch bei deiner Ankunft in Südkorea eine Arrival Card ausfüllen und eventuell längere Wartezeiten bei der Passkontrolle in kaufnehmen.

Welche Kreditkarte für eine Reise nach Korea?

Bezahlen in Südkorea: Mit Visa oder MasterCard?

Visumfreie Einreise in Korea: Einreiseformalitäten am Flughafen Incheon, Gimpo und Busan

Für viele Reisende beginnt die Einreise nach Südkorea am Flughafen Incheon, wo die Grenzbeamten in der Regel die ersten Personen sind, auf die du nach deiner Ankunft in Seoul triffst, bevor du dein Abenteuer starten kannst – auch dann, wenn du bereits eine gültige K-ETA Einreisegenehmigung erhalten hast.

Denn, wie bei allen außereuropäischen Reisen, wirst du vor deiner Einreise in Südkorea noch einmal zur Passkontrolle gebeten. Hierbei ist es möglich, dass die Grenzbeamten dir einige Fragen stellen und mehr über dich sowie den Grund deiner Einreise erfahren möchten.

Eine solche Befragung sollte dich jedoch nicht nervös machen und ist bei Reisen außerhalb Europas nichts Ungewöhnliches. Wenn du gut vorbereitet und organisiert bist, wirst auch du die Passkontrolle am Flughafen bei deiner Einreise in Südkorea gelassen meistern – auch ohne Koreanisch sprechen zu können.

Diese Unterlagen solltest du bei der Passkontrolle griffbereit haben:

  • gültige Reisepässe für alle Reisenden
  • ausgefüllte Zollerklärung
  • Tickets oder Buchungsbestätigung für Rück-/Weiterflug
  • Hotelreservierung/Voucher
  • Impfpass/Impfnachweis
  • K-ETA Einreisegenehmigung

Für eine optimale Organisation empfehle ich dir, eine Dokumentenmappe für deine Reiseunterlagen anzuschaffen. Diese kosten nur wenige Euro und ermöglichen es dir, auf all deinen Reisen perfekt organisiert zu sein – ganz ohne Plastiktüten, zerknitterte Reisedokumente und abgegriffene Reisepässe.

Mein persönlicher Favorit ist ein Reiseorganizer mit RFID-Schutz und viel Platz für Dokumente, Reisepässe, Tickets für bereits gebuchte Touren und Ausflüge sowie den Voucher für die Mietwagenreservierung. Dieser Organizer mag zwar nicht die günstigste Variante sein, ist aber ein hervorragendes Geschenk, das du dir zu einem besonderen Anlass wünschen kannst.

Für deine Reise nach Seoul perfekt organisiert

Organizer mit RFID-Schutz für deine Reisen um die Welt

Auch wenn du nach einem langen Flug nach Korea übermüdet bist, bleib immer freundlich. Selbst dann, wenn die Wartezeit bei der Passkontrolle nervig wird. Halte dich an die Anweisungen der Beamten, lächle und zeige Respekt. Ein freundlicher Umgang kann dir den Einreiseprozess erleichtern.

Nach der Überprüfung deiner Reisedokumente durch die koreanischen Grenzbeamten erhältst du deinen Einreisestempel in deinen Reisepass – in Südkorea ist es ein Aufkleber mit einem QR-Code. Anschließend folge einfach der Beschilderung zur Gepäckausgabe (수하물 찾는 곳/Baggage Claim) und zur Zollkontrolle.

Sei nicht so blöd wie ich und spare dir Zeit und Nerven

Am Flughafen in London habe ich mich bei der Passkontrolle nicht an die Anweisungen eines Beamten gehalten. Prompt wurde ich gleich einer zweiten Kontrolle unterzogen. Diese Situation war echt unangenehm, besonders weil mein Flieger in Kürze starten sollte. Die gleichen Beamten, die ich zuvor problemlos verstanden hatte, begannen plötzlich in einem Dialekt zu sprechen, was zu weiterer Verwirrung führte.

Glücklicherweise habe ich meinen Flug noch rechtzeitig erreicht – allerdings blieb mir keine Zeit zum Shoppen. Diese Erfahrung hat mich gelehrt, wie einfach es ist, Missverständnisse zu vermeiden.

Sobald du nach der Passkontrolle am Flughafen dein Gepäck am Baggage Claim in Empfang genommen hast, folge den Schildern zur Zollkontrolle. Je nachdem, ob du deklarationspflichtige Gegenstände nach Südkorea einführen möchtest, wähle zwischen der roten oder grünen Linie. Bei der roten Linie wird dein Gepäck einer zusätzlichen Prüfung unterzogen. Bei der grünen Linie hingegen kannst du direkt passieren, es sei denn, du führst deklarationspflichtige Gegenstände mit dir oder wirst für eine Stichprobenkontrolle ausgewählt.

Nach der Zollkontrolle kannst du dich auf den Weg zu deiner Unterkunft in Seoul machen oder deine geplante Weiterreise fortsetzen. Am Flughafen Seoul stehen dir dafür verschiedene Transfermöglichkeiten zur Verfügung, darunter Taxis, öffentliche Verkehrsmittel und private Fahrdienste.

Ich empfehle dir, bereits im Voraus zu recherchieren, wie du am besten vom Flughafen nach Seoul gelangst, um deine Ankunft in Südkorea stressfrei genießen zu können.

Anzeige

Wie steht es um deinen Versicherungsschutz?

Mit einer Reisekrankenversicherung fürs Ausland bist du auch in Südkorea im Notfall abgesichert. Die Kosten für eine ärztliche Behandlung, notwendige Verordnungen von Medikamenten und Hilfsmitteln sowie einen medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport nach Deutschland können schnell existenzbedrohend werden.

Pro-Tipp: Nutzt du den AREX All-Stop Train, um zu deiner Unterkunft in Seoul zu gelangen, dann kaufe dir das Seoul Landing Package online und lasse es dir am Flughafen Incheon hinterlegen. So erhältst du nach deiner Einreise in Südkorea alles, was du brauchst, um online zu bleiben und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen zu können.

Einreise in Seoul: Deine Reise nach Südkorea beginnt jetzt!

Du hast nun einen umfassenden Überblick über die Einreise nach Südkorea erhalten und weißt, wie du dich optimal auf die Formalitäten am Flughafen vorbereiten kannst. Die K-ETA Einreisegenehmigung eröffnet dir die Tür zu einem unvergesslichen Abenteuer in einem Land, das so vielfältig und faszinierend ist wie kaum ein anderes.

Von den glitzernden Wolkenkratzern Seouls bis hin zu den malerischen Landschaften in den Provinzen, von der reichen kulturellen Geschichte bis zu den modernen Trends – Südkorea hat für jeden etwas zu bieten.

Mit den praktischen Tipps zu den Einreiseformalitäten bist du in jedem Fall bestens auf deine Reise nach Seoul vorbereitet. Bitte beachte jedoch, dass kürzlich erfolgte Änderungen bei der Erstellung dieser Informationen möglicherweise nicht berücksichtigt wurden. Daher empfehle ich dir, die im Blogartikel verlinkten offiziellen Regierungsinformationen auf eventuelle Änderungen und Updates zu prüfen, damit deine Einreise ohne Visum in Südkorea wie geplant verläuft.

Ich bin gespannt auf deine Einreiseerfahrung! Warst du schon einmal in Südkorea oder planst du gerade deine erste Reise nach Seoul? Teile deine Gedanken, Fragen und Tipps in den Kommentaren – gemeinsam können wir anderen Lesern helfen sich auf ihre Entdeckungsreise vorzubereiten.

Gefällt's dir? Merk's dir!

Südkorea Einreise: Ohne Visum mit K-ETA in Korea einreisen

Anzeige

SEOUL LANDING PACKAGE

Starte deinen Seoul Urlaub stressfrei: Hole dir nach deiner Landung alles was du in Korea brauchst, um Online zu bleiben und die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Mit dem Seoul Landing Package bekommst du eine Data Only LTE SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen für schnelles Internet in Südkorea und deine persönliche T-Money Card, um Seoul bequem und günstig mit der U-Bahn zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichern und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Nicht vergessen: Seite speichern und Teilen!
Südkorea Einreise: Ohne Visum mit K-ETA in Korea einreisen
Keine Zeit zum Lesen?

Jetzt Beitrag für später speichern!